Kaufprozess


Ihr Weg zum Erfolg

Eine Vorratsgesellschaft bei Blitzstart zu erwerben ist mehr als einfach. Blitzstart bietet Ihnen einen schnellen und unkomplizierten Kaufprozess. Dieser hat sich schon bei über 10.000 verkauften Vorratsgesellschaften bewährt und funktioniert (am Beispiel einer GmbH) wie folgt:



  /  

1. Anfrage

Sie rufen uns an oder senden uns eine Reservierung oder Kaufanfrage über die Webseite oder per E-Mail. Dabei entscheiden Sie, wie viele Informationen Sie uns zu diesem Zeitpunkt schon geben können oder wollen. Wir klären mit Ihnen – in der Regel durch ein kurzes Telefonat – schnell und unbürokratisch die wesentlichen Informationen, die wir von Ihnen benötigen.



  /  

2. Reservierung

Wir reservieren umgehend eine Gesellschaft für Sie. Anschließend erhalten Sie von uns folgende Dokumente der für Sie reservierten Gesellschaft als Word-Datei/PDF vorab, ohne dass für Sie hierdurch eine Abnahmeverpflichtung entsteht:

  • Gründungsurkunde
  • Handelsregisterauszug
  • Aktuelle Satzung
  • Entwurf Kaufvertrag
  • Information über die Bankverbindung

Die endgültige Abwicklung aller Formalitäten erfolgt wahlweise über Ihren Notar oder auf Wunsch durch einen unserer Notare.



  /  

3. Kaufpreis

Als nächstes muss die Kaufpreiszahlung sichergestellt werden. Hierfür gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Der Kaufpreis wird vorab bezahlt.
  • Die Kaufpreiszahlung wird durch eine Anwalts- Steuerberatungs- oder Wirtschaftsprüfungskanzlei sichergestellt (Gutsagung).
  • Der Kaufpreis wird auf dem Anderkonto einer Anwaltskanzlei oder eines Notars hinterlegt.



  /  

4. Kurier-Sendung

Für die Beurkundung beim Notar stellen wir Ihnen eine Verkäufervollmacht aus. Mit dieser können Sie die Gesellschaft von Blitzstart schnell und unbürokratisch erwerben, ohne dass ein persönliches Erscheinen von unserer Seite aus notwendig ist. Die Verkäufervollmacht senden wir Ihnen zusammen mit sämtlich benötigten Unterlagen per Overnight-Kurier an ein von Ihnen benanntes Notariat.

Gerne arrangieren wir für Sie auch einen Beurkundungstermin bei einem unserer Partner-Notariate, wenn Sie dies wünschen. Bei Beurkundungen in einem Münchener Notariat bieten wir Ihnen an, als Verkäufer auch persönlich am Termin teilzunehmen. In diesem Fall ist keine Verkäufervollmacht notwendig. Für diesen Service erhöht sich der Kaufpreis um EUR 500 je verkaufter Gesellschaft, unabhängig von deren Rechtsform.



  /  

5. Notartermin

Der Notar beurkundet den Kauf- und Abtretungsvertrag und die Gesellschafterversammlung (u.a. Satzungsänderungen und Geschäftsführeraustausch) und meldet die beschlossenen Änderungen zur Eintragung ins Handelsregister an. Zum Beurkundungstermin erhält der Notar von uns eine aktuelle Saldenbestätigung über das Kontoguthaben der Gesellschaft, die der Handelsregisteranmeldung beigefügt werden kann. Nach der Beurkundung sind Sie mit der Gesellschaft sofort handlungsfähig.

Reservieren Sie Ihre Vorratsgesellschaft jetzt unverbindlich und kostenfrei:

Reservieren / Bestellen

Telefon: +49 89 95 44 302 – 50 – E-Mail: email hidden; JavaScript is required

Ihr Blitzstart-Team.

Bankkonto der Vorratsgesellschaften – zwei Modelle

Alle unsere Vorratsgesellschaften verfügen über ein Bankkonto, auf dem das Kapital bei Verkauf voll eingezahlt ist.

1. Übernahmefähiges Bankkonto

Vorratsgesellschaften mit einem übernahmefähigen Bankkonto verfügen über ein Bankkonto, das Sie auch künftig als Zahlungsverkehrskonto der Gesellschaft nutzen können. Die neue Geschäftsführung hat die Möglichkeit das Konto der Gesellschaft zu übernehmen oder löschen zu lassen. Bei Übernahme des Kontos muss die neue Geschäftsführung bei der kontoführenden Bank einen KYC/Legitimations-Prozess durchlaufen. Eine tatsächliche Übernahme der Geschäftsverbindung zu Ihnen durch die Bank können wir nicht garantieren.

2. Scheckvariante (Orderscheck)

Wir bieten Ihnen auch Vorratsgesellschaften mit einem Bankkonto an, das nur von uns zur Einzahlung des Stammkapitals genutzt wird, aber durch den Käufer nicht als Zahlungsverkehrskonto verwendet werden kann. Bei Kauf einer Vorratsgesellschaft mit einem solchen Konto, erhält der neue Geschäftsführer von uns einen Orderscheck über das eingezahlte Kapital (bei einer Vorrats GmbH ist das ein Scheck über EUR 25.000). Sie können dann für die Vorratsgesellschaft bei Ihrer bestehenden Geschäftsbank oder einer anderen Bank ein Konto für die Vorratsgesellschaft eröffnen und den Scheck dort einlösen. Mit Einlösen des Schecks erlischt das alte Bankkonto der Vorratsgesellschaft automatisch.

Für welche Variante sollte ich mich entscheiden?

Vor & Nachteile

Übernahmefähiges Bankkonto


Nach erfolgreichem Durchlaufen der KYC/Legitimation bei der bestehenden Bank, verfügen Sie über ein Zahlungsverkehrskonto.

Wir benennen Ihnen (soweit bei der jeweiligen Bank verfügbar) konkrete Ansprechpartner, die mit der Übernahme von Bankkonten Erfahrung haben.

Eine Kontolöschung und Wechsel zu einer anderen Bank ist möglich.

Der Prozess der Kontoübernahme, KYC/Legitimations-Prüfung kann zeitaufwändig sein, je nach Erwerberstruktur (z.B. bei internationalen oder verschachtelten Strukturen).

Eine Kontolöschung erfordert ebenfalls einen KYC/Legitimations-Prozess.

Scheckvariante (Orderscheck)


Sie können in Ruhe eine Bank Ihrer Wahl kontaktieren und dort ein Konto eröffnen.

Haben Sie eine Hausbank und unterhalten Sie dort bereits ein oder mehrere Konten, läuft die KYC/Legitimation für das neu einzurichtendes Konto der Gesellschaft bei dieser Bank erfahrungsgemäß sehr zügig ab. Die Hausbank kennt Sie und ggf. existierende Beteiligungsstrukturen schon.

Es fallen keine Kontolöschungsgebühren an.

Sie verfügen bis zur Errichtung eines eigenen Kontos über kein Zahlungsverkehrskonto.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Telefon: +49 89 95 44 302 – 50 – E-Mail: email hidden; JavaScript is required

Ihr Blitzstart-Team.

© BLITZSTART HOLDING AG

2020


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/37/d372118777/htdocs/sites/blitzstart_relaunch_2020/wp-content/themes/rankeffect/footer.php on line 129